Fachstelle "Kirche im Dialog"

 
 
Logo KiD
 
 
Der Dialog der unterschiedlichen Kulturen, Religionen und Weltanschauungen wird immer wichtiger
für ein gutes Zusammenleben in unserer zunehmend pluralisierenden Gesellschaft.
Die katholische Kirche ist in diesen Dialog nicht nur eingebunden, sondern vielfach Wegbereiterin.

Dazu braucht sie konkrete Formen, Zeichen und Werkzeuge.
So gibt es in unserer Diözese - in den Pastoralen Diensten, im Bereich „Gesellschaftliche Verantwortung“ -
ab September 2020 die neue Fachstelle „Kirche im Dialog“.

Die Stelle gliedert sich in zwei Bereiche:
- Interkulturelles und Interreligiöses (die Begleitung und Vernetzung der interreligiösen Aktivitäten der Diözese) und
-Weltanschauungsfragen (Beratung und Begleitung bei Anfragen in Zusammenhang mit religiösen Bewegungen).

Die zentrale Aufgabe der neuen Fachstelle ist, die Begegnung mit den Menschen anderer Religionszugehörigkeit
auf den unterschiedlichen Ebenen zu suchen, pflegen und zu vertiefen.
„Kirche im Dialog“ ist dabei nicht nur eine neue Fachstelle der Diözese, sondern zugleich auch der Ausdruck
einer angemessenen kontextuellen pastoralen Theologie und ein Prinzip, das alle Ebenen und Bereiche
einer zukunftsfähigen Kirche berühren sollte.

Auch Papst Franziskus legt in seinem Pontifikat viel Wert auf den Dialog
und bringt ihn in der Regel mit dem Bild des Brückenbauens in Verbindung.
Mehrmals hat Franziskus für Brückenbau geworben:
Wo Mauern gezogen werden, soll die Kirche Brücken bauen,
in einer polarisierten Welt die Menschen zueinander
bringen und neue Begegnungssräume eröffnen,
die Kultur der Brücken (Respekt, Toleranz, Offenheit als unerlässliche Grundlagen des menschlichen Zusammenlebens)
anstatt einer Kultur der Mauern (Kirche als Burg inmitten einer glaubens- und kirchfeindlichen Welt) fördern.

Leiter der neuen Fachstelle ist Dr. Marijan Orsolic.


Kontakt
Leiter der Fachstelle "Kirche im Dialog"

Dr. Marijan Orsolic    Dr. Marijan Orsolic
   
    Klostergasse 15
   
3100 St. Pölten
    T
el.: 02742/ 324-3381
   
Mob.: 0676/8266 15381                                                                
   
e-mail: