"Diözesankomitee Weltreligionen" - Anliegen und Aufgaben

Wie kann „Nostra Aetate“ mit Leben erfüllt werden, wie kann es wirksam werden in den Einstellungen, im Reden und in der Lebenspraxis der Katholikinnen und Katholiken?

Das Diözesankomitee Weltreligionen bemüht sich, hier einen Beitrag zu leisten. Ein Team von Frauen und Männern, die meist ehrenamtlich im Dialog mit Menschen anderer Religionen und Kulturen tätig sind, trifft sich regelmäßig, um die vielfältigen Initiativen wahrzunehmen und zu koordinieren, um zu ermutigen und Impulse zu geben.
In den Dialogtüren sehen wir unsere Ziele sehr gut dargelegt, es geht um die verschiedenen Ebenen der Begegnung:
 
  • Der Dialog des Lebens: Respekt und Gastfreundschaft im Alltag
  • Der Dialog des Handelns: Der Friedensdienst der Religionen
  • Der Dialog des theologischen Austausches: Voneinander wissen, Gemeinsamkeiten suchen, Verschiedenheiten aushalten
  • Der Dialog der religiösen Erfahrung
Das Diözesankomitee Weltreligionen steht für: Vertrauen aufbauen; Begegnung auf Augenhöhe; Offene Türen füreinander haben.
 
Leiter des Diözesankomitees ist Mag. Johann Bruckner.
 
 
DKWRL mit Bischof
 
 

Kurzvorstellung der Mitglieder:

Mag. Johann Bruckner

Mag. Johann Bruckner war Religionslehrer und Fachinspektor für den Katholischen Religionsunterricht an mittleren und höheren Schulen.
Nach verschiedenen Ausbildungslehrgängen ist er seit 2000 ehrenamtlich in der Begegnung der Religionen tätig. 2005 wurde er
für den Interreligiösen Dialog in der Diözese St. Pölten beauftragt. Seit 2010 leitet er das Diözesankomitee Weltreligionen,
das sich seit der Schaffung der Diözesanstelle „Kirche im Dialog“ als erweiterte Basis dieser Fachstelle versteht und ihr zugeordnet ist.
M
ag. Johann Bruckner ist auch als Referent im Katholischen Bildungswerk und anderen Bildungseinrichtungen tätig.
Er ist Mitglied der Interreligiösen Plattform der Stadt St. Pölten.

KONTAKT


0676/826615308

Dr. Marijan Orsolic

EINRICHTUNG
Referent für die Fachstelle "Kirche im Dialog", Pastorale Dienste der Diözese St. Pölten
Religionslehrer an der HTL St. Pölten 

INITIATIVE/ENGAGEMENT
Promovierter Pastoraltheologe mit Schwerpunkt interreligiöser Dialog und ehemaliger Projektassistent beim Interreligiösen Rat in B&H.
Referent für die im September 2020 neuentstandene Fachstelle "Kirche im Dialog" in den Pastoralen Diensten der Diözese St. Pölten.
Die zentrale Aufgabe der neuen Fachstelle ist, die Begegnung mit den Menschen anderer Religionszugehörigkeit auf den unterschiedlichen Ebenen zu suchen, pflegen und zu vertiefen. 

KONTAKT

0676/826615381
0043/ 274 2324 3381

Eva-Maria Mayr

EINRICHTUNG
Katholisches Bildungswerk der Diözese St. Pölten

INITIATIVE/ENGAGEMENT
Diplomierte Erwachsenenbildnerin, Pädagogische Mitarbeiterin Fachbereich Elternbildung
Studium Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess in Salzburg
Interkulturelle Projekte in der Elternbildung

KONTAKT

0676/826615383

Dr. Maria Mayer-Schwingenschlögl

EINRICHTUNG
Ausbildungsinstitut für Erwachsenenbildung
www.ausbildungsinstitut.at

INITIATIVE/ENGAGEMENT
Theologin, Leitung des Ausbildungsinstituts
Interreligiöser Dialog Krems http://interreligioes.wordpress.com
Verein Impulse Krems
in Ausbildung: Masterlehrgang Interreligiöser Dialog der Donau-Universität Krems

KONTAKT

0676 826688373

Mag. Sepp GRUBER

EINRICHTUNG
Pastoralassistent in der Betriebsseelsorge Traisental, Koordinator der kath. Fremdsprachigenseelsorge der Diözese, Religionslehrer in der LBS St.Pölten

INITIATIVE
Seit 24 Jahren Koordinator der "Feste der Begegnung" in St.Pölten - http://festderbegegnung.dsp.at, multikulturelle und interreligiöse Kontakte in St.Pölten, Referent des KBW zu "Liebe Christi zu den Fremden" und "Radtour durch türkisch Kurdistan auf den Spuren der religiösen Minderheiten" u.a., Betriebsseelsorger

 

KONTAKT
Betriebsseelsorge Traisental
A-3100 St. Pölten, Schneckgasse 22
s.gruber@kirche.at
http://betriebsseelsorge.dsp.at

Mag. Ernst MERKINGER

EINRICHTUNG
Kirchliche Paedagogische Hochschule in Wien/Krems
Campus Krems-Mitterau
A-3500 Krems, Dr. Gschmeidlerstraße 22-30

INITIATIVE/ENGAGEMENT
Religionspädagoge, Diplom Pädagagoge, Hochschullehrer für Religionspädagogik,
Fachinspektor für den r.-k. Religionsunterricht an APS

KONTAKT
Campus Krems-Mitterau
A-3500 Krems, Dr. Gschmeidlerstraße 22-30
ernst.merkinger@kphvie.ac.at

Mag. Johann WIMMER

EINRICHTUNG
Pastorale Dienste der Diözese St. Pölten - www.pastoraledienste.at

INITIATIVE/ENGAGEMENT
Direktor der Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten

KONTAKT

02742 324 3300

Mag. Franz Moser

EINRICHTUNG
Bildungshaus St. Hippolyt – www.hiphaus.at

INITIATIVE/ENGAGEMENT
Theologe, Pädagogischer Mitarbeiter
Interreligiöse Veranstaltungen in der Erwachsenenbildung

KONTAKT
f.moser@kirche.at
02742 352 104 - 927

Hannes Ziselsberger, BA

EINRICHTUNG
Caritas der Diözese St. Pölten - www.caritas-stpoelten.at

INITIATIVE/ENGAGEMENT
Direktor der Caritas der Diözese St. Pölten, Sozialarbeiter, langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Feldern von Sozialarbeit und Flüchtlingsarbeit

KONTAKT

02742 844

Mag. Bernhard Schörkhuber

EINRICHTUNG
Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems
http://www.kphvie.ac.at
Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten
http://www.pth-stpoelten.at

INITIATIVE/ENGAGEMENT
Bildungswissenschaftler, Theologe, Religionspädagoge
Leiter des SCIVIA – Zentrum für Kommunikation, Hochschulpastoral und Seelsorge
(KPH-Campus Krems)
LV Interreligiöses und Interkulturelles Lernen
LV Multikulturalität und Multreligiösität als Herausforderung für Gesellschaft, Religion(en) und Schule

KONTAKT
bernhard.schoerkhuber@kphvie.ac.at
++43-650-7980516

Christine Winklmayr

EINRICHTUNG
Pastorale Dienste – Krankenseelsorge - http://krankenseelsorge.dsp.at/

INITIATIVE/ENGAGEMENT
Referentin für Krankenseelsorge in der Diözese St. Pölten
Krankenhausseelsorgerin; Vortragende in GuKPS;

KONTAKT
c.winklmayr@kirche.at
0676/826615375